Musikmesse startet Online-Offensive

Die Musikmesse verstärkt ihre Aktivitäten im Online-Bereich mit eigenen Profilen bei Facebook und MySpace.

Die Musikmesse verstärkt ihre Aktivitäten im Online-Bereich. Als Veranstalter hat sie die bisherigen Profile bei Social Communities wie Xing und Twitter mit zusätzlichen Plattformen erweitert. Zur Veranstaltung 2010 ist die Musikmesse nun auch mit eigenen Auftritten in Facebook und MySpace vertreten.

 

„Mit dem Engagement in den wichtigen Social Communities Facebook und Myspace geht die Musikmesse dorthin, wo die Zielgruppe online aktiv ist“, sagte Andreas Höflich vom Bereich Marketingkommunikation bei der Messe Frankfurt Exhibition GmbH. Damit nutze man die neuen Kommunikationskanäle, um mit Kunden, Ausstellern oder auch Musik-Interessierten allgemein in Dialog zu treten, so Höflich. Hier finden sie viele aktuelle Informationen rund um die größte Messe der Musikinstrumenten-Industrie. Im Vorfeld und während der Messe nutzt die Musikmesse Twitter, um über aktuelle Stars, Veranstaltung und Events auf der Musikmesse live zu informieren.

 

Facebook <http://www.facebook.com/musikmesse>
Myspace <http://www.myspace.com/musikmesse_frankfurt>
Twitter <http://www.twitter.com/musikmesse>
XING <http://musikmesse.xing.com/>