Musikmesse stellt neues Brandworld-Konzept vor

Für die Rückkehr der Marken Meinl Cymbals, Ibanez und Tama sei das neue Brandworld-Konzept ausschlaggebend gewesen. Nun hat die Messe das Konzept offiziell vorgestellt. Die Musikmesse Brandworld Drums und die Musikmesse Brandworld Guitar gliedern sich jeweils in die Teilbereiche ‚Camp‘, ‚Brand Area‘, ‚College‘ und ‚Academy‘.


Camp
Im Drum Camp und im Guitar Camp sollen die Besucher täglich energiegeladene Performances weltbekannter Künstler erleben. Herzstück der Camps ist die schalldichte „Sweat, Blood and Tears Box“, wo die Besucher den Top-Musikern näher als bei jedem Konzert kommen können. Die Instrumentalisten stehen jeweils im Anschluss an ihre Auftritte für Fragen zu ihren Sets und Techniken sowie für Autogramme und Fotos zur Verfügung.


Brand Area

In unmittelbarer Nähe der Camps bieten die Brand Areas ein Ausstellungsformat mit individualisierten Komplettständen. Hier sollen Aussteller ihre Marken in bester Lage präsentieren und Kunden sowie potenzielle Kunden in einem ansprechenden Areal passend zur Produktgruppe empfangen können. Hierfür bietet die Messe ein "All-Inclusive-Paket" an. Dieses umfasst den gesamten Standbau, Möblierung, Technik, Organisation sowie weitere Services wie Catering, Hostessen, Standreinigung und Standbewachung. Ebenso ist die Gestaltung des Messeauftritts inklusive hochwertigem Branding im Paket enthalten.


College
Im Drum College und Guitar College finden täglich Workshops und Masterclasses statt. Namhafte Musiker zeigen in abgetrennten Seminarräumen ihre Spieltechniken und geben praktische Tipps. Die Aussteller der Brand Worlds haben die Möglichkeit, ihre Künstler und Endorser im Rahmen des College zu präsentieren. Die Teilnahme an den Workshops und Masterclasses des Drum College und des Guitar College ist für Besucher der Musikmesse kostenfrei.


Academy
In der Drum Academy und der Guitar Academy sollen Aussteller dem Fachpublikum der Musikmesse ausgewählte Instrumente in Aktion zeigen, um internationale Händler, Distributoren, Musiker und Bildungsträger von ihren Produkte zu überzeugen. Dadurch soll laut Messe eine Kontaktfläche zwischen Hersteller und Kunden entstehen, wie sie weltweit keine andere Messe bietet. Slots für die Academy stehen allen Ausstellern der Brand Worlds ohne Mehrkosten zur Verfügung. Die Full-Service-Betreuung umfasst die gesamte technische Ausstattung, Auf- und Abbau sowie Organisation und Support bei der Durchführung.


Ab sofort haben Unternehmen die Möglichkeit, sich zur Teilnahme an der Musikmesse Brandworld Drums und der Musikmesse Brandworld Guitar anzumelden. Buchbar sind sieben verschiedene Standgrößen zwischen 15 und 100 Quadratmetern.

www.musikmesse.de