Musonik GmbH vertreibt miditech international

Musonik hat den Vertrieb von miditech international übernommen. Der Kölner Keyboardhersteller miditech will seine Produktpalette künftig ausweiten. Dazu hat er sich jetzt auch vertrieblich breiter aufstellt.

Die Düsseldorfer Musonik GmbH hat den Vertrieb von miditech international übernommen. Der Kölner Keyboardhersteller will seine Produktpalette künftig ausweiten, weshalb er sich jetzt auch vertrieblich breiter aufstellt. Seit nunmehr zehn Jahren ist miditech international auf die Herstellung von Midi- und Controller-Keyboards für den weltweiten MI-Markt spezialisiert. Neben den bekannten Miditech-Produkten Midistudio, Midistart, Garagekey und i² Control hat das Unternehmen jetzt auch USB Controller und Audio-Interfaces ins Portfolio mit aufgenommen.

 

„Musonik wird das bestehende Fachhändlernetz in Deutschland weiter ausbauen und sich mit seinem Vertriebspartner ComLine auf den kreativen Musik- und Multimediabereich konzentrieren. Zusätzlich zum Vertrieb kann uns Musonik jetzt auch eine professionelle Marketing- und PR-Struktur bieten“, sagt Costa Naóum, Geschäftsführer von miditech international. Der Geschäftsmann hat sein Unternehmen nach 25-jähriger Erfahrung in der Musikinstrumenten- und Keyboard-Branche 1998 in Köln gegründet. Seither ist miditech auf die Herstellung sowie den Im- und Export von Masterkeyboards und USB Audio Equipment spezialisiert. Mit seinem internationalen Entwicklungs- und Produktdesign-Team arbeitet miditech hauptsächlich mit chinesischen und taiwanesischen Herstellern zusammen. Ihre Produkte hatte die Firma in Deutschland bisher selbst vermarktet.