NAMM: Orange entwickelt Akustik-Preamp

Der britische Amp-Hersteller Orange ist vor allem E-Gitarristen ein Begriff. Auf der NAMM 2017 stellte die Firma nun erstmals einen Röhren-Preamp für akustische Gitarren vor. Das Gerät verfügt über zwei getrennt regelbare Kanäle. Der erste Kanal ist dabei vorwiegend für die Gitarre gedacht und mit einer 12AX7-Röhre ausgestattet. Mit dem Heat-Regler kann die Klangbeeinflussung durch die Röhre geregelt werden. Der zweite Kanal ist für ein Mikrofon oder ein weiteres Instrument ausgelegt. Beide Kanäle verfügen über einen Dreiband-EQ und einen Feedback-Schutz. Reverb ist im Master vorgesehen. Wer noch mehr Effekte benötigt, kann mittels des Effektloops pro Kanal einen weiteren Effekt anschließen.

www.orangeamps.com