NAMM schließt sich World-ETF an

Die NAMM hat sich der World Entertainment Technology Federation angeschlossen. Die weiteren Mitglieder sind die ESTA, PLASA und der VPLT.

Die NAMM, die National Association of Music Merchants, ist kürzlich der World-ETF, der World Entertainment Technology Federation, beigetreten. Der Organisation gehören weitere internationale Industrieverbände an, wie beispielsweise die Entertainment Services and Technology Association (ESTA), die Professional Lighting and Sound Association (PLASA) und der deutsche Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik (VPLT).

„Die Welten der Unterhaltungstechnologie, der Musikinstrumente und der Pro-Audio-Produkte sind eng miteinander verbunden, um einen Beitrag zur Kreation magischer Live-Events für das Publikum auf der ganzen Welt zu leisten“, sagte Joe Lamond, NAMM Präsident und CEO. „Wir fühlen uns geehrt, dieser angesehenen Gruppe beizutreten, und hoffen, einen kleinen Beitrag leisten zu können, wenn wir Informationen, Schulungen und Best Practices mit unseren zehntausenden Mitgliedsunternehmen austauschen, die Produkte, Geräte, Fachkenntnisse und Dienstleistungen für dieses rasant wachsende Ökosystem bereitstellen.“

Die World-ETF hat zum Ziel, die Interessen der Unterhaltungsindustrie auf dem globalen Markt und die internationale Zusammenarbeit zu fördern. Gemeinsam kommunizieren die Verbände gegenseitige Herausforderungen und Chancen im Namen ihrer jeweiligen Mitglieder, wobei die NAMM ein besseres Verständnis für alle Branchen mit Schwerpunkt auf Musikinstrumente, Audioaufnahme und Live-Bühnentechnologie bietet.