Native Instruments präsentiert Stems mit neuer Website in Barcelona

Native Instruments hat kürzlich den offiziellen Start von www.stems-music.com bekannt gegeben – einer Website rund um das neue und offene Mehrkanal-Audioformat für kreatives DJing und Live-Peformance. Stems erlaubt eine freie Interaktion mit den einzelnen musikalischen Elementen von Tracks. Jedes 'Stem' lässt sich individuell und in Echtzeit bearbeiten, um im Handumdrehen neue Mixe, Mash-ups, Instrumetals und A Cappellas zu erstellen. Der Start der offiziellen Stems-Website ging mit dem Musikfestival Sónar 2015 in Barcelona einher – eine ideale Gelegenheit zur Präsentation des neuen Audioformats. International renommierte Akteure der elektronischen Musik wie Carl Craig, Luciano, Kerri Chandler und Infiné-Labelgründer Alexander Cazac erörterten bei einer Podiumsdiskussion mit Tony Nwachukwu von CDR die Potenziale des Stems-Formats. Luciano sagte mit Blick auf kreative Erweiterungsmöglichkeiten von Live-Performances durch Stems: „Mit Stems lassen sich Dinge kreiieren, die man sich nicht vorstellen konnte. Das ist wie Zauberei.“

www.stems-music.com