Neue Einreisebestimmung für die USA

Kurz vor Beginn der NAMM-Show führt die US-Behörde Homeland Security ein Online-System zur Einreisegenehmigung ein. Reisende in die Vereinigten Staaten müssen sich vor Reiseantritt im Internet registrieren.

Ab dem 12. Januar gelten in den USA neue Regeln für die Einreise. Die US-Behörde Homeland Security wird ein elektronisches System zur Einreisegenehmigung einführen. Die Inbetriebnahme des ESTA (Electronic System for Travel Authorization) betrifft alle Bürger von Staaten, die bislang am Visa Waiver Program (VWP) teilgenommen haben und ohne Visum in die Vereinigten Staaten einreisen konnten. Einwohner dieser Länder können weiterhin ohne Visum in die USA einreisen. Allerdings müssen sie sich nun vor Reiseantritt online im ESTA anmelden. Das System benötigt von den Einreisenden ihre persönlichen Adressdaten zur Registrierung. Dadurch soll sich die Einreise wesentlich einfacher gestalten. Die Registrierung ist kostenfrei und soll innerhalb weniger Minuten zu erledigen sein.

 

Alle NAMM-Besucher, die sich bislang noch nicht bei ESTA angemeldet haben, können dies hier online nachholen: www.cbp.gov/xp/cgov/travel/id_visa/esta/