Neue Konzertreihe von C. Bechstein Pianofortefabrik AG

Die C. Bechstein Pianofortefabrik AG startet eine neue Reihe im Konzerthaus Berlin: Alexej Gorlatch eröffnet am Freitag, 31. März 2017, um 20 Uhr mit einem Chopin-Recital die neue Serie der C. Bechstein Klavierabende. Ihm folgen am 21. April 2017 der chinesische Virtuose Haiou Zhang und am 23. Juni 2017 die koreanische Pianistin Yejin Gil. Genau 15 Jahre präsentierte die C. Bechstein AG im Stilwerk Berlin überwiegend junge Künstler wie Kit Armstrong, Igor Levit, Alice Sara Ott oder Martin Helmchen. Nun führt Bechstein die Reihe im Kleinen Saal des Konzerthauses fort. „Der Wechsel stellt für uns wie für die Pianisten, die hier auftreten werden, eine große Chance dar“, erklärt Gregor Willmes, Kulturmanager der C. Bechstein AG, „denn uns stehen im Konzerthaus nun 386 statt der bisherigen 200 Plätze zur Verfügung, so dass wir unsere Künstler einem deutlich größeren Publikum in einem renommierten und architektonisch glanzvollen Haus präsentieren können.“

www.konzerthaus.de
www.bechstein.com