Neue Location für Stage Set Scenery 2017

Die Stage|Set|Scenery und der Kongress für Veranstaltungstechnik planen die zweite Ausgabe der Fachmesse für das Jahr 2017. Von 20. bis 22. Juni soll sie stattfinden. Die Messe ist konzipiert für Fachplaner, Architekten, Eventdienstleister sowie Bühnen-, Licht-, Ton-, Video- und Medientechniker. Auch Maske, Kostümdesign, Ausstellungs- und Museumstechnik sollen während der Messe Themen sein. Mit dem Umzug in die Hallen 19 bis 23 und das Palais am Funkturm des Berliner Messegeländes will die Stage|Set|Scenery kurze Wege ermöglichen.

Die International Stage Technology Conference (ISTC) und das Begleitprogramm sollen integriert werden, zudem planen die Veranstalter das LightLab. Es ist als Pendant zu dem 2015 umgesetzten SoundLab gedacht und richtet sich an Lichthersteller sowie -designer und Beleuchter. Um dem Bedarf internationaler Besucher gerecht zu werden, plant die Messe simultane Übersetzungen nicht bloß während der ISTC. Auch die Gäste des SoundLabs, der „Safety in Action“-Bühne sowie des neuen LightLabs sollen das Angebot wahrnehmen können. Aussteller, die ihre Plätze bis 15. Dezember 2015 buchen, erhalten einen Rabatt. 1.800 Quadratmeter sind derzeit belegt. Auch online können sich Interessierte unter www.stagesetscenery2017.de/Anmeldung.aspx anmelden.

www.stage-set-scenery.de