Neue Marken bei iMusic Network

iMusic Network hat zwei neue Gitarrenmarken in sein Produktportfolio mit aufgenommen und vertreibt künftig die Modelle von Peerless sowie Sweet Little Sixties von Eastwood.

iMusic Network hat zwei neue Gitarrenmarken in sein Produktportfolio mit aufgenommen. Das Kirchheimer Unternehmen vertreibt künftig die Modelle von Peerless und Sweet Little Sixties von Eastwood.

 

Die britische Edelmarke Peerless ist bekannt für ihre „geschmackvollen Archtops und Akustikgitarren“, so iMusic Network. Die Modelle sind bereits seit 1970 auf dem Markt. Damals wurde begonnen, für große Firmen nach höchsten Produktionsstandards und mit hochwertigen Materialien Gitarren anzufertigen. Das stetige Wachstum verhalf dem Unternehmen im Laufe der Jahre, Eigenmarken bauen zu können. Aktuell umfasst das Programm eine Reihe akustischer und elektrischer Modelle.

 

„Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Peerless“, sagte Jens Prüwer, zuständig für die Bereiche Marketing, Newsletter und Online bei iMusic Network.

 

Ebenfalls neu im Programm hat der Vertrieb die Modelle Sweet Little Sixties von Eastwood im Siebzigerjahre-Stil. Seit 2001 fertigt Eastwood unter der Leitung von Mike Robinson die beliebten Modelle. Weitere Informationen liest man unter www.eastwoodguitars.com.