Neue Rollenverteilung im NAMM Executive Committee

Neue Produkte waren nicht die einzigen Nachrichten rund um die Summer NAMM. Im Executive Committe der NAMM gibt es personelle Änderungen zu vermelden.

Chris Martin IV, CEO der C.F. Martin & Co., Inc. ist ab sofort stellvertretender Vorsitzender des NAMM Executive Committees. Er übernimmt das Amt von Robin Walenta (Präsidentin und CEO der West Music Co.), die ihrerseits Mark Goff als Vorsitzende ersetzt. Als erste Amtshandlung begrüßte sie Tom Sumner, Senior Vice President der Yamaha Corporation of America und ehemaliges NAMM-Board-of-Directors-Mitglied, als neuen Schriftführer des Komitees. Herr über die Finanzen ist fortan Joel Menchy (Präsident und Eigentümer von Menchy Music Service).

Robin Walenta sagte zu ihrer Wahl zur Vorsitzenden: "Ich fühle mich wahrhaft geehrt, unsere Mitglieder als Vorsitzende zu repräsentieren und der Industrie zu dienen. [...] Durch mein karrierelanges Engagement bei der NAMM, habe ich gelernt, dass Netzwerken vorteilhafte und produktive Gemeinschaften erzeugt; dass Weiterbildungsmöglichkeiten ein wesentlicher Impulsgeber für neue und bestehende musikalische Unternehmungen sind; und dass in der heutigen Welt dass Eintreten für Musik wichtiger ist denn je."