Neue Seminarreihe von Sennheiser

Zusammen mit Neumann, Lawo und Innovason veranstaltet Sennheiser die Seminarreihe "Ursprung des Klangs".

Unter dem Motto "Ursprung des Klangs" zeigen im Juni und September 2012 fachkundige Audiospezialisten in sechs Workshops, wie sich klassische Klangkörper (nicht nur) bei Live-Produktionen bestmöglich einfangen lassen. Die Seminarreihe wird gemeinsam von Sennheiser, Neumann, Lawo und Innovason getragen.

 

Die Mikrofonierung klassischer Instrumente gehört zu den anspruchsvollsten Audioaufgaben, da sämtliche Klangnuancen in optimaler Form auf das Aufnahmemedium oder die Beschallungsanlage gelangen sollen. Darum wird Wahl geeigneter Mikrofone während der Workshops ebenso zur Sprache kommen wie eine optimale Positionierung der Mikrofone unter Berücksichtigung des gesamten Klangkörpers auf der Bühne sowie der örtlichen Gegebenheiten. Erstklassige Mitschnitte, perfekter Sende- und Live-Ton – die Workshops vermitteln hierzu theoretische wie praktische Grundlagen und können Teilnehmer dabei unterstützen, ihr persönliches Berufsprofil weiter zu schärfen.

 

Die Seminare richten sich insbesondere an Tonschaffende, deren Arbeitsschwerpunkte bislang außerhalb der Klassikproduktion liegen, aber auch an Theatertonmeister mit Verantwortung für Live-Events sowie an Mitarbeiter von Beschallungsunternehmen. Ties-Christian Gerdes, Geschäftsführer der Sennheiser Vertrieb und Service GmbH & Co. KG: „Klassik-Events sowie Konzerte von Rock- und Popbands mit Begleitung durch klassische Instrumente liegen im Trend. An den sechs Stationen unserer Reise zum Ursprung des Klangs werden wir die Welt der klassischen Klangkörper mit Unterstützung kompetenter Spezialisten sowie ausgewählter Mikrofone detailliert erkunden - Schallwandler von Sennheiser sind schließlich seit Jahrzehnten weltweit die erste Wahl für Klassikproduktionen!“

 

Anmeldungen zu den Praxis-Workshops werden online entgegengenommen. Die Platzzahl pro Termin ist auf 20 Personen limitiert. Von jedem Teilnehmer wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 100 Euro erhoben.

 

Ursprung des Klangs – die Termine:
05. Juni: Bad Berleburg, Sonor
12. Juni: Markneukirchen, Mönnig und Adler
13. Juni: Markneukirchen, B&S
17. September: Braunschweig, Schimmel
25. September: Hamburg, Schellong Osann
27. September: Berlin, Jazz Institut