Neuer Fachhändler in Leipzig

Klaus Kreutzer, der auch das Piano Centrum Rostock leitet, hat die neue Leipziger Niederlassung in umittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof eröffnet.

"Leipzig Pianos“ heißt ein neuer Bechstein-Fachhändler in der Bachstadt. Klaus Kreutzer, der auch das Piano Centrum Rostock leitet, hat die neue Leipziger Niederlassung in der Dohnanyistraße 15, in umittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof eröffnet.

Keine kleinen Ziele hat sich Klaus Kreutzer in der Bachstadt gesetzt: „Mit Leipzig Pianos setzen wir neue Maßstäbe im Bereich Klavier, Flügel und Digitalpiano in Leipzig und damit in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Unser Ziel ist nicht einfach ein weiteres Klavierhaus. Unser Ziel ist der perfekte Ort, um Klaviermusik in die Welt zu tragen.“ Dabei will er die Bach- und Mendelssohn-Stadt auch kräftig „beflügeln“, denn auf insgesamt 1000 m² Verkaufsfläche bietet Leipzig Pianos neben Klavieren auch eine große Anzahl von Flügeln an. Neben neuen Instrumenten der Marken C. Bechstein, Bechstein Academy und W.Hoffmann sind übrigens auch zahlreiche gebrauchte Flügel und Klaviere zu finden.

Leipzig Pianos will einen festen Platz im Musikleben der Stadt einnehmen: So sollen bei interessanten Projekten kostenlos Instrumente an kulturelle Institutionen verliehen, auch Wettbewerbe wie „Jugend musiziert“ unterstützt werden. Regelmäßige Konzerte sollen Künstlern und Kunden Gelegenheit geben, die einmalige Akustik und die Schönheit der Räumlichkeiten für Auftritte zu nutzen.

„Musikinstrumente sind unsere Leidenschaft“, erklärt Klaus Kreutzer. So unterhält das neue Klavierhaus in Leipzig eine umfangreiche und bestens qualifizierte Reparatur- und Service-Abteilung. Zum Team in Leipzig gehören neben dem Klavier- und Cembalobauer Kreutzer die junge Klavierbauerin Andrea Kallmeier, Petra Sachs für die Administration und Eckhard Hilger, Klavierbaumeister mit über 40 Jahren Berufserfahrung (lange Jahre auch als Leiter des C. Bechstein Centrum Berlin). Er zeichnet verantwortlich für den exzellenten Zustand der Klaviere und Flügel.

 

Quelle/Bild: Bechstein