Neuer Termin für Deutscher Musikinstrumentenpreis

Der Termin für die Vergabe des Deutschen Musikinstrumentenpreises wurde um einen Tag verschoben.

Der Termin für die Vergabe des Deutschen Musikinstrumentenpreises wurde um einen Tag verschoben. Die Veranstaltung wird während der Musikmesse in Frankfurt am Main am 26. März 2010, in Halle 1.2., Café Classic  um 18 Uhr stattfinden. Die Urkunde überreicht Hans-Joachim Otto, parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.

 

Der Deutsche Musikinstrumentenpreis geht in diesem Jahr an die beiden Musikinstrumentenbauer Ricco Kühn, Meisterwerkstatt für Metallblasinstrumentenbau, und Rudolf Walter & Co. Holzblasinstrumentenbau GmbH.

 

In der Kategorie b-Trompete (Zylinderventil) wird Ricco Kühn aus Oederan für seine b-Trompete, Modell T053/B ausgezeichnet. Für sein Fagott erhält die Rudolf Walter & Co. Holzblasinstrumentenbau GmbH aus Pleidelsheim den Deutschen Musikinstrumentenpreis.

 

Ricco Kühn, Meisterwerkstatt für Metallblasinstrumentenbau, stellt während der Musikmesse in Halle 1.1 Stand F33 aus. Die Produkte der Rudolf Walter & Co. Holzblasinstrumentenbau GmbH finden Sie während der Musikmesse in Halle 1.1 Stand A24.