Pioneer verkauft DJ-Sparte

Die Pioneer Corporation verkauft anteilig seine DJ-Sparte an das Investment Unternehmen KKR & Co. L.P. (KKR). Hierzu wird der für die Entwicklung, Herstellung und den Verkauf des Pioneer DJ-Equipments zuständige Geschäftsbereich in die neue Holding PDJ Holdings Co., Ltd. ausgegliedert. KKR wird 85,05 Prozent, Pioneer 14,95 Prozent der Anteile des neuen Unternehmens halten. Für seine Anteile zahlt KKR laut Pressemitteilung des Unternehmens etwa 551 Millionen US-Dollar.
Susumu Kotani, Representative Director, Präsident and CEO von Pioneer: „Durch die Forcierung unsere Bemühungen und Management-Ressourcen auf unseren Auto-Elektronik-Bereich, hat Pioneer den optimalen Partner für die weitere Globalisierung des DJ-Equipment-Geschäfts und die Expansion dieser Marke gesucht. Wir sind froh, mit KKR eine Einigung über den Kauf von Pioneer DJ erzielt zu haben. KKR hat umfangreiche Erfahrung in der globalen Technologie- und Medienindustrie und wir sind davon überzeugt, dass sie Pioneer DJ weiter nach vorne bringen werden. Pioneer behält 14,95 Prozent der Stimmrechte an Pioneer DJ und wird einen Kooperations-Rahmen aufrechterhalten, um so das zukünftige Wachstum des Unternehmens zu sichern.“
Die zuständigen Behörden müssen dem Kauf noch zustimmen. Der Verkauf soll bis März 2015 abgeschlossen sein.

www.pioneer.eu
www.kkr.com