Pläne für Music China 2009

Nach der Show ist vor der Show. Nur wenige Wochen nach der 2008er-Messe ist bereits die nächste Music China angekündigt. Sie läuft im Zeitraum vom 13. bis 16. Oktober 2009.

Auch dieses Jahr findet Asiens größte Musikinstrumenten-Messe im Shanghai New International Expo Centre (SNIEC) in China statt. Hierfür haben laut Veranstalter bereits etliche international agierende Unternehmen ihr Interesse bekundet. Zu den namhaften Herstellern und Marken, die auch 2009 auf der Music China vertreten sein wollen, gehören unter anderem Roland, Steinway, Warwick und Yamaha.

 


 Bei der Instrumenten-Schau sollen auch dieses Jahr wieder Länder-Pavillons amgeboten werden. Bereits 2008 hatte es ein solches Angebot für Aussteller unterschiedlicher Länder gegeben. Die damals acht Pavillons beherbergten Firmen aus Österreich, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Taiwan und der Tschechei. „In Asien gibt es keine größere oder bessere Show, bei der die Aussteller viele Musiker treffen und einen Großteil des Musikliebhabermarktes mitnehmen können“, sagte Evan Sha, Deputy General Manager der Messe Frankfurt Shanghai.

 

Die letzte Music China hatte Oktober vergangenen Jahres stattgefunden. Damals kamen 43.238 Besucher aus 92  Ländern zum SNIEC. „Trotz der globalen Finanzkrise sind wir davon überzeugt, dass unsere 2009er-Show wieder die Leute anzieht, die Geschäfte auf einem der größten und schnellstwachsenden Kundenmärkte machen wollen“, so Sha. Die Music China 2009 wird von der China Music Instrument Association (CMIA), dem INTEX Shanghai und der Messe Frankfurt organisiert.