Schimmel erwartet Umsatzwachstum

Die Braunschweiger Klavierbauer rechnen für 2012 mit einem Umsatzzuwachs von zehn Prozent.

Schimmel war auch dieses Jahr als Aussteller auf der NAMM Show vertreten. Dort konnte der Klavierhersteller von den deutlich besseren konjunkturellen Rahmenbedingungen profitieren. Zudem sieht das Unternehmen den US-Markt als positiven Impuls für 2012.



„Nach der jahrelangen Durststrecke sehen und erleben wir in den USA seit einigen Monaten deutliche und stabile Signale einer Belebung auch in unserer konjunktursensiblen Branche. Wir konnten das seit Jahren beste Messeergebnis erzielen. Vor allem aber haben wir viele Projekte zur weiteren Stärkung unserer Marktposition in 2012 vereinbaren können“, erklärt Geschäftsführer Hannes Schimmel-Vogel.



Nachdem das Unternehmen seinen Umsatz in 2011 um knapp dreißig Prozent steigern konnte und seine Marktposition durch eine Vielzahl von neuen Modellen in allen wesentlichen Märkten deutlich ausbauen konnte, planen die Braunschweiger Klavierbauer auch für 2012 mit einem Umsatzzuwachs von zehn Prozent.

 

www.schimmel-piano.de