Schreiber & Keilwerth mit 20 Produktneuheiten

Schreiber & Keilwerth präsentierte sich auf der Musikmesse mit 20 Produktneuheiten und zwei neuen Messeständen.

Auf der diesjährigen Frankfurter Musikmesse  präsentierte sich Schreiber & Keilwerth unter dem Motto „Wir wachsen weiter. Wachsen Sie mit uns – mit mehr als 20 Produktneuheiten.“ Hier trat das Nauheimer  Unternehmen erstmals mit zwei neuen Messeständen auf. Im Business Center in Halle 1.2 konnten Fachhandelsbesucher in ruhiger und entspannter Atmosphäre ihre Beratungsgespräche führen. Möglichkeiten, die Instrumente anzuspielen und zu testen, gab es auf dem Messestand in Halle 1.1, wo den Besuchern neben einer großen Instrumentenausstellung eine Testkabine zur Verfügung stand.



Laut Eigenangaben hat sich das Produktportfolio von Schreiber & Keilwerth in den vergangenen drei Jahren mehr als verdoppelt. Es umfasst mittlerweile 147 Instrumente. Zu den diesjährigen Messe-Highlights gehörten neben einer neuen Oboenserie von W. Schreiber auch die neuen Böhmklarinetten aus Grenadillholz. Flaggschiff der neuen Klarinetten ist das Modell AURA.

 

Mit den professionellen Fagottmodellen Artist und Solist beginnt bei W. Schreiber eine neue Ära des Fagottbaus. Mit den Fagotten von  S.K.Y. concert sind ab sofort auch Qualitätsprodukte für preisbewusste Fagottisten auf dem Markt. Ein weiteres Highlight war das „KidSet“ für Fagotte. Die  Blechblasinstrumentenmarke York aus dem Haus Schreiber & Keilwerth präsentierte sich zur Musikmesse mit einer neuen Serie im mittleren Preissegment. Mit der Prescience Serie stehen ab sofort Instrumente von der Trompete bis zur Tuba zur Verfügung. Auch die York Preference Linie wurde um ein Instrument erweitert. Mit der Es-Tuba 3080 ist nun auch eine Tuba mit einem kleineren Schallstück verfügbar.