SGM geht gestärkt aus Restrukturierung hervor

Die dänische Firma SGM Light für intelligente LED-Beleuchtung hat erfolgreich ihre Restrukturierung abgeschlossen. Der Umbau war notwendig geworden, um das Unternehmen finanziell auf ein noch stabileres Fundament zu stellen und zukünftige Investitionen zu ermöglichen.
Wie bisher wird Peter Johansen als Inhaber und CEO die Firma führen. Dank des Einstiegs von Paolo Covre, CEO der Investmentfirma Eurofinim, kann SGM nun noch konsequenter seine Ziele verfolgen.
Peter Johansen: „Da Paolo und ich in vielen Dingen der gleichen Ansicht sind, bin ich voller Zuversicht, dass dieser Schritt für die Entwicklung von SGM von enormer Wichtigkeit ist.  Wir können nicht nur unser kontinuierliches Wachstum fortsetzen, sondern auch weiter in unsere Forschung und Entwicklung investieren.“
Nachdem es in der Vergangenheit zu Meinungsverschiedenheiten zwischen den Aktienbesitzern über die zukünftige Kapitalstruktur gekommen war, blieb dem Vorstand keine andere Wahl, als die Firma über eine Restrukturierung neu aufzustellen. Deswegen wurde SGM am 9. November komplett neu gegründet und verfügt nun über neue Aktieninhaber mit neuem Kapital. Das Management betont, dass dies für Kunden, Vertriebe, Händler und Lieferanten von SGM keine Änderungen nach sich zieht und alle Geschäftsbereiche vollkommen unverändert bleiben.
Michael Herweg, Geschäftsführer und Mitinhaber von SGM Deutschland freut sich über diese Entwicklung: „Als starke Marke mit innovativen Produkten und einem überragenden Service werden wir unsere Position noch weiter ausbauen können und die richtigen Lösungen für unsere Kunden entwickeln. Insbesondere unser technischer Vorteil bei neuartigen LED-Lösungen wird im nächsten Jahr einen klaren Unterschied ausmachen und weitere wichtige Produktsegmente für uns erschließen.“

de.sgmlight.com