SLG übernimmt Vertrieb von Telos, Omnia und Axia

Telos Alliance überträgt SLG Broadcast den Vertrieb seiner Produktpalette in Deutschland.

Telos Alliance und das Schweizer Unternehmen SLG Broadcast  sind zum 7. September 2012 eine Vertriebspartnerschaft für die Produkte von Telos, Omnia und Axia auf dem deutschen Radio/Broadcast-Markt eingegangen. SLG Broadcast mit Hauptsitz in Zürich und einer Zweigniederlassung in Rastatt vertreibt und implementiert zukünftig die hochwertigen und kosteneffizienten Systeme der Telos Alliance Firmen.

 

Dazu Marc Straehl, CEO von SLG Broadcast: „Die Herangehensweise von Telos, Omnia und Axia an die Produktentwicklung passt perfekt zu unserer eigenen. Frank Foti (CEO der Telos Alliance) und ich fanden viele Parallelen sowohl bei der Firmenphilosophie als auch beim kunden- und zielorientierten Handeln. Die Produkte von Telos, Omnia und Axia bieten viele Synergien, die den Kunden zusätzlichen Nutzen bieten.“ Straehl ist davon überzeugt, dass SLG Broadcast die auf dem US-amerikanischen Markt  führenden Hersteller von Broadcast-Lösungen in Bereichen wie Streaming, Soundprocessing und Mischpulten auch in Deutschland zu führenden Marken machen kann. „Was diese Zusammenarbeit zusätzlich bereichert, ist die neue Interoperabilität von Ravenna- und Livewire-basierten Produkten, wodurch die Lawo-Systeme in unserem Produktportfolio perfekt durch die Produktpalette unserer drei neuen US-Partner vervollständigt werden. So können wir den kompletten Broadcast-Bereich mit professionellem Audio-Equipment in jedem Preissegment abdecken.“

 

„Wenn Broadcaster in Studio-Equipment investieren, dann sehen sie mehr als nur die Produkte“, so Frank Foti, CEO der Telos Alliance. „Sie suchen auch nach einer Firma mit Enthusiasmus und derselben Leidenschaft für Broadcast wie sie diese selbst leben. Deutsche Broadcaster vertrauen SLG als Lieferanten, auch wegen der Hingabe des Unternehmens an Broadcast und dessen absolutem Anspruch, jeden Kunden vollkommen zufrieden zu stellen. Diese Werte leben wir auch bei Telos Alliance. Wir können es kaum erwarten, zusammen mit SLG dazu beizutragen, dass die deutschen Broadcaster mit Telos, Omnia und Axia-Produkten großes Radio machen.“