SOMM: Gitarre das beliebteste Instrument der Deutschen

Das beliebteste Instrument der Deutschen ist die Gitarre. Das ergab eine von der SOMM und media control GmbH in Auftrag gegebene Ad-hoc-Umfrage zum Thema Musikinstrumente, die am Montag in Frankfurt, im Vorfeld der Musikmesse, vorgestellt wurde.

Die akustische/elektroakustische Gitarre ist das beliebteste Musikinstrument der Deutschen. 15,9 % der Musizierenden spielen dieses Saiteninstrument, das damit auf dem ersten Platz der Beliebtheitsskala von Musikinstrumenten landet. Gefolgt, wird die auch liebevoll genannte „Klampfe“, von der Blockflöte (14,4 %) und dem Klavier (12,0 %). Die nachfolgenden Positionen belegen Keyboards (9,3 %), andere Flöten 5,4 %) und elektrische Gitarren (5,0 %).

In der Altersverteilung zeigt sich ein gemischtes Bild: So werden Mundharmonikas, elektronische Orgeln und Flügel vermehrt von über 60-Jährigen gespielt, während akustische Drums und elektrische Gitarren vor allem von jüngeren Musizierenden bis 29 Jahre genutzt werden. Geschlechterspezifisch spielen Frauen häufiger ein Instrument als Männer. Neben dem Klavier sind vor allem Blasinstrumente wie Blockflöten, andere Flöten und Klarinetten beim weiblichen Geschlecht beliebt. Männer überwiegen klar bei den elektrischen Gitarren, Bässen und Drums.

Erkenntnisse aus vorausgegangenen Erhebungen zu den Themen „Musikinstrumente“ und „Aktives Musizieren“ (SOMM-Studie „Musizieren und Musikinstrumente in Deutschland“) werden auch in dieser Untersuchung bestätigt: In jedem sechsten Haushalt werden ein oder mehrere Instrumente gespielt und oftmals werden mehrere Instrumente von einem Musizierenden gespielt.

 

www.somm.eu