Voggenreiter erhält „FAMos 2012“

Der Voggenreiter Verlag wurde für seine pädagogischen Lehrbücher zum Thema Musik mit dem FAMos 2012 ausgezeichnet.

Im Rahmen des GDM-Branchentreffs in Frankfurt am Main wurde der Voggenreiter Verlag mit dem „FAMos 2012“ ausgezeichnet. Damit würden die zahlreichen pädagogischen Lehrbücher gewürdigt, die seit 1919 zum Thema „Musik machen ohne Notenkenntnisse, auf leichte Weise“ erschienen sind, so Ulrich Jesse, Vorsitzender der FAM.

 

Die Jury begründete ihre Entscheidung mit der Aufmachung und dem Inhalt dieser Ausgaben: sie lassen Musik-Einsteiger und Eltern gedankliche Hemmschwellen überwinden und vereinfachen für jeden Interessierten die erste Begegnung mit einem Musikinstrument. Weiter heißt es in der Begründung, dass die Ausgaben des Voggenreiter Verlags für den Fachhandel eine Unterstützung darstellen, Musik-Einsteigern den Zugang zu Instrumenten zu erleichtern und sie als Kunden zu gewinnen. Darüber hinaus soll der Preis die attraktiven Bezugskonditionen sowie ein partnerschaftliches Miteinander mit den FAM-Händlern auszeichnen, die deutlich zum gemeinsamen Erfolg des Voggenreiter Verlags und seinen FAM-Partnern beitragen. 

 

"Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung", sagt Geschäftsführer Ralph Voggenreiter. "Sie zeigt uns, dass unsere kontinuierliche Zusammenarbeit und die persönliche Nähe zum Fachhandel sowie die Qualität der Voggenreiter-Produkte von unseren Partnern geschätzt werden."

 

Das FAM (Forum aktiver Musikalienhändler) ist der Zusammenschluss verschiedener Musikfachgeschäfte mit großer Noten- und Musikbuchabteilung und eigenem Versand.