Walden Guitars fertigt umweltverträglich

Seit diesem Jahr fertigt Walden seine Madera-Gitarren aus umweltverträglichen Tonhölzern. Ab März 2010 sind die Modelle in Deutschland erhältlich.

Seit diesem Jahr fertigt Walden Guitars die Modelle seiner Madera-Serie aus FSC-zertifizierten Tonhölzern wie Sitka-Fichte, Rotzeder und südafrikanischem Mahagoni. Die Gitarren sind ab März 2010 auf dem deutschen Markt erhältlich. Mit der FSC Produktkettenzertifizierung “COC” werden alle Madera-Hölzer vom Wald bis zum fertigen Instrument nachverfolgt, womit laut dem deutschen Vertrieb Musik Meyer „ein umweltverträglicher Herkunftsort garantiert werden kann“.

 

“Die Nachfrage nach umweltfreundlichen Produkten ist sehr groß“, sagt Jonathan Lee, Chef-Designer von Walden Guitars. „Aber Akustikgitarren aus wiederaufgeforsteten Hölzern sind sehr selten und teuer. Mit der in China produzierten Madera-Serie ist demzufolge nun ein Ende gesetzt. Das Einholen von Zertifikaten und die Herstellung aus FSC-zertifizierten Materialien sei der einzige Weg sicherzustellen, dass die Fabrik Hölzer von verantwortungsvoll bewirtschafteten Quellen erhalten, so Lee. „Ich hoffe, dass die Nachfrage nach diesen Modellen dabei hilft, weltweit mehr Wälder zu zertifizieren und umweltfreundliches Leben alltäglicher zu machen.”

 

Auf der Winter NAMM 2010 in Anaheim/USA wird Walden die ersten fünf Modelle der Madera-Serie vorstellen: Dreadnought und Grand Auditorium Modelle in Natur und Sunburst Lackierung, sowie eine Klassikgitarre.