Wechsel in Bösendorfer-Geschäftsleitung

Brian Kemble ist neuer Geschäftsführer bei dem österreichischen Klavierhersteller.

Änderung im Management von Bösendorfer: Seit 1. März ist Brian Kemble neuer Geschäftsführer bei dem österreichischen Klavierhersteller. Er arbeitet bereits seit Oktober 2010 als Deputy Managing Director im Unternehmen.

„Mein Ziel wird es sein, meine 30-jährige Erfahrung in der Klavierindustrie zu nützen und gemeinsam mit meinem engagierten österreichischen Team unermüdlich daran zu arbeiten, Bösendorfer voranzutreiben“, sagte Kemble. „Wir haben einige spannende neue Modelle in der Pipeline und eine klare Vision für die Zukunft. Die lange Tradition von Bösendorfer – Mitbegründer des Europäischen Klangs – wird weiterhin respektiert und fortgesetzt werden.”

Brian Kemble folgt Yoshichika Sakai nach, der die österreichische Klaviermanufaktur seit 2008 leitete. Sakai wird im April nach Japan zurückkehren, um sein Engagement innerhalb der Yamaha Piano Group fortzusetzen. Gleichzeitig bleibt er Bösendorfer als Mitglied des Geschäftsführungsgremiums verbunden.

Ebenfalls mit Wirkung zum 1. März wurde Simon Oss zum Direktor für Verkauf und Marketing ernannt. Christine Köberl geht zum 31. März nach langjährigem Einsatz als Geschäftsführungsmitglied in den Ruhestand, während Sabine Grubmüller am 1. April in die Geschäftsführung wechselt und künftig die Bereiche Finanzen und Administration verantwortet.


http://www.boesendorfer.com