XI. Dresdner Saxophonmesse startet

Die XI. Dresdner Saxophonmesse wird vom 26. bis 31.10. 2011 stattfinden.

Die XI. Dresdner Saxophonmesse wird gemäß ihrem zweijährigen Rhythmus vom 26. bis 31.10. 2011 wieder stattfinden. Als Koproduktion zwischen Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ Dresden, Jazzclub Tonne und Instrumentenbaumeister Norbert Walsch ist diese Veranstaltung zu einem Treffen für Spieler, Dozenten und Hersteller von Saxophonen geworden. Der Jazzclub Tonne als Veranstaltungsort bietet das passende Ambiente für Workshops, Ausstellung und Konzerte.

Das aktive Saxophonspiel und die hierzu nötige Ausbildung gehören auch in diesem Jahr zu den Schwerpunkten der XI. Dresdner Saxophonmesse. Ein Schnupperkurs, ein Aufbaukurs für Amateure und ein Nachmittag zum Thema Hausmusik sind hier im Angebot. Studenten der Hochschule für Musik Dresden präsentieren in der „2. Jazz Saxophone Night“, wie weit ihre Ausbildung vorangekommen ist.

Die Instrumentenausstellung bietet einen Überblick über die derzeitige Produktlandschaft. Traditionelle Marken stehen neuen Anbietern gegenüber, Neu- und Gebrauchtinstrumente können gleichermaßen getestet werden. Zubehör und Notenmaterial ergänzen das Bild. Eine Ausstellung historischer Fotographien bildet in diesem Jahr einen ansprechenden Rahmen zur Schau.

Auch Zuhörer werden wieder angesprochen und kommen jeden Abend auf ihre Kosten. „Mit ‚Kneebody’ und ‚JazzXclamation’ erwarten wir spannende Konzerte“, so die Veranstalter. „Der Jazz-Echo-Preisträger Heinz Sauer am Saxophon und Bob Degen am Klavier stellen sicher einen Höhepunkt dar. Den zweiten Höhepunkt bietet das Abschlusskonzert im Saal der Hochschule für Musik. Die Kompositionsklasse Professor Thomas Zoller hat speziell für dieses Konzert Musikstücke erarbeitet, die vom Albis-Saxofon-Quartett aufgeführt werden.“


Detaillierte Informationen gibt es unter www.dresdner-saxophonmesse.de