Yamaha „European Junior Original Concert“ in Wien

Am vergangenen Samstag präsentierten SchülerInnen der Yamaha Musikschulen aus ganz Europa eigene Kompositionen auf dem dritten „European Junior Original Concert“ im Wiener Konzerthaus.

 

Alljährlich veranstaltet die Yamaha Music Europe GmbH in Zusammenarbeit mit der Yamaha Music Foundation das „European Junior Original Concert“. Am Samstag, den 6. Februar 2010, präsentierten SchülerInnen der Yamaha Musikschulen aus ganz Europa eigene Kompositionen auf dem dritten „European Junior Original Concert“ im Wiener Konzerthaus.

 

In diesem Jahr waren zehn MusikschülerInnen aus sieben Nationen (Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Griechenland, Portugal und Großbritannien) zwischen 8 und 14 Jahren vertreten, darunter auch die drei Hamburger TeilnehmerInnen Lucas Pütter (10 J.), Daria Cheikh-Sarraf (11 J.) und Elias Sedlmayr (13 J.). Das Spektrum der dargebotenen Stücke reichte vom klassischen Solostück für Klavier bis zum Latin-Ensemble. Ein besonderes Highlight des Konzerts waren auch in diesem Jahr die Improvisationen. Dabei konnten die Schüler ihre Fähigkeit demonstrieren, über ein vorgegebenes musikalisches Motiv spontan zu improvisieren.

 

Als Moderatorin der Veranstaltung konnte TV-Star Katrin Lampe gewonnen werden und als Gast war der Executive Adviser of Yamaha Corporation und President of Yamaha Music Foundation (Zentrale in Tokyo), Shuji Ito angereist. 

 

"Wir freuen uns zu hören, wie die jungen MusikerInnen ihren Gedanken und Gefühlen in der Musik Ausdruck verleihen. Lassen Sie uns die Kompositionen gemeinsam beim „European Junior Original Concert“ genießen", beschreibt Kazunobu Yamada (Managing Director Yamaha Music Foundation, Tokio) die Bedeutung des Konzertes. Es sei ein wesentlicher Bestandteil der von den Yamaha Musikschulen vertretenen Philosophie, nicht nur das instrumentale Spiel zu unterrichten, sondern vor allem kreative und schöpferische Potentiale zu fördern, so Yamada.

 

Das “Junior Original Concert” wurde 1972 in Japan initiiert. Seitdem wurde eine große Zahl von Konzerten in vielen Ländern durchgeführt, oft in enger Kooperation mit den lokalen Musikverbänden, Gemeinden und Städten. Veranstaltungsort des diesjährigen „Junior Original Concert“ war die Landeshauptstadt Österreichs, Wien, in der nach Mailand 2008 und Paris 2009 das nunmehr dritte europäische “Junior Original Concert” stattfindet.

Eine Besonderheit des „Junior Original Concert“ ist es, dass die Teilnehmer-Innen nicht älter als 16 Jahre sein dürfen. Um ausgewählt zu werden, müssen sie eine eigene Komposition einreichen und in der Lage sein, diese auch selbst vorzutragen.