• Startseite
  • NEWS
  • Daniel Knöll kandidiert für das Präsidium des Deutschen Musikrates

Daniel Knöll kandidiert für das Präsidium des Deutschen Musikrates

Daniel Knöll, Geschäftsführer des MI-Branchenverbands SOMM – Society of Music Merchants e.V., kandidiert bei der Wahl für das Präsidium des Deutschen Musikrats am 23. Oktober.

Daniel KnöllDaniel Knöll (Foto: SOMM / Nass)Insgesamt wurden bisher 26 Personen für die Präsidiums-Plätze des Deutschen Musikrats nominiert. Neben Daniel Knöll tritt auch Gerhard A. Meinl, Vorsitzender des Bundesverbandes deutsche Musikinstrumentenhersteller (BDMH), aus der MI-Branche an. Meinl ist bereits Mitglied des aktuellen Präsidiums.

Zu den Gründen seiner Kandidatur erklärt Daniel Knöll: „Ein klares Ziel meiner Kandidatur ist die Stärkung des Bewusstseins für die Musikwirtschaft innerhalb des Deutschen Musikrates. Ich möchte Impulse für ein besseres Verständnis und Miteinander aller Sektionen des Musiklebens geben und dabei Brückenbauer sein, um dies der Gesellschaft und der Politik, zu verdeutlichen. Die so vielfältig aufgestellte Welt der Musik bildet eine Einheit und ist als solche einer der zentralen Säulen des wirtschaftlichen sowie kulturellen Lebens in Deutschland und Europa. Darüber hinaus ist es mir ein besonderes Anliegen, eine zeitgemäße musikalische Fort- und Weiterbildung zu fördern und das Musizieren und die Musikkompetenz in der Gesellschaft zu stärken.“

Das neue Präsidium des Deutschen Musikrates e.V. wird von der Mitgliederversammlung am 23. Oktober für die Dauer von vier Jahren gewählt. Es besteht aus dem Präsidenten, drei Vizepräsidenten, einem von der Konferenz der Landesmusikräte entsandten Vertreter und bis zu vierzehn weiteren Mitgliedern.

Tags: Musikrat, SOMM, Personal-Meldung

Printausgabe & E-Paper

das musikinstrument Aktuelle Ausgabe

Cover des aktuellen Magazin das musikinstrument

Printausgabe & E-Paper

das musikinstrument Sonderhefte

das musikinstrument Magazin - Sonderhefte

Download als E-Paper

das musikintrument Jahresausgaben

das musikinstrument Magazin - Akutelle Ausgabe