• Startseite
  • NEWS
  • Gibson Gives startet Bündnis zur Bewältigung der Opioid-Krise in der US-Musikszene

Gibson Gives startet Bündnis zur Bewältigung der Opioid-Krise in der US-Musikszene

Gibson Gives, die Wohltätigkeitsorganisation von Gibson Brands, hat mit TEMPO ein neues Programm zur Rettung von Musikerleben ins Leben gerufen. Das Programm ist eine Reaktion auf die anhaltende und verschärfte Opioid-Krise in den USA.

TEMPO – Training and Empowering Musicians to Prevent Overdose – auf Deutsch „Ausbildung und Befähigung von Musikern zur Verhinderung von Überdosierungen“ wurde entwickelt, um am Programm teilnehmende Non-Profit-Organisationen zu unterstützen und lebensrettendes Wissen zu vermitteln, die für die Verwendung des Medikaments Naloxon (Narcan, Naloxon Auto-Injector) zur Verhinderung einer Opioid-Überdosis erforderlich ist. Nalaxon ist ein Opioid-Hemmer, der die Wirkung von Opioiden und Opiaten teilweise oder ganz aufhebt.

Kurz vor der Covid 19-Pandemie schloss sich Gibson Gives mit HarborPath und MusiCares® zusammen.

HarborPath ist eine gemeinnützige Organisation, die kostenlose Medikamente für Unversicherte über ein Online-Portal mit nur einem Antrag zur Verfügung stellt.

MusiCares® setzt sich für das Wohlergehen aller Musikschaffenden durch Gesundheitsdienstleistungen in einem breiten Spektrum ein. Dies reicht von körperlicher und geistiger Gesundheit über Suchtentwöhnung und Präventivkliniken bis zu unvorhergesehenen persönlichen Notfällen und Katastrophenhilfe. In ihrer Arbeit untersuchte MusicCare®, warum Opioid-Missbrauch und Überdosierungen in der Musik-Community der USA rasant zunahmen.

In den USA sterben seit 2016 jährlich insgesamt mehr Menschen an einer Opioid-Überdosis als durch Autounfälle. Seit Beginn der sogenannten Opioid-Krise 1999 starben in den USA mehr als 450.000 Menschen durch Opioide.

Während der Pandemie, als Veranstaltungsorte geschlossen, Tourneen und Festivals abgesagt und Recording-Pläne auf Eis gelegt wurden, stiegen der Opioidkonsum und die Überdosen in der Musik- und Künstlergemeinde noch stärker an. Solace For Hope™ und Musicians for Overdose Prevention schlossen sich der Zusammenarbeit an, um auf eine Kampagne zur Naloxon-Schulung und Naloxon-Verteilung in der US-Musikindustrie hinzuarbeiten.

Für TEMPO hat sich Gibson Gives mit neun gemeinnützigen Organisationen zusammengetan, darunter die fünf stimmberechtigten Gründungsmitglieder Harbor Path, Gibson Gives, MusiCares, Musicians for Overdose Prevention und Solace for Hope sowie vier weitere gemeinnützige Organisationen National Harm Reduction Coalition, The Roadie Clinic, The SCARS Foundation und Life by Music Foundation, die nun das TEMPO-Netzwerk bilden.

Das TEMPO-Programm glaubt, dass es nicht nur wichtig ist, ein Leben zu retten, sondern auch bei der Genesung zu helfen. Ausgewählte TEMPO-Partner bieten Beratung für Menschen an, die an Opioidabhängigkeit leiden, und für Familienmitglieder, die einen geliebten Menschen durch eine Überdosis verloren haben. Jedes gemeinnützige Mitglied des TEMPO-Netzwerks ist als offizielles TEMPO-Programm-Trainingszentrum anerkannt und wird Naloxon vorrätig haben. Im Sommer 2021 werden "powered by TEMPO"-Programme an Konzertorten, Studios, und Clubs vertreten sein. Gibsons eigene Entertainment-Relations-Standorte in den USA, darunter Nashville, Los Angeles, Austin, Seattle, Miami, sowie die MusiCares-Büros sind ebenfalls offizielle TEMPO-Schulungszentren mit Naloxon vor Ort.

„Jeder einzelne Musiker, den wir durch eine Überdosis verlieren, ist zu viel", sagt Dendy Jarrett, Executive Director von Gibson Gives. „Das Herz, das jede teilnehmende Non-Profit-Organisation gezeigt hat, war sehr inspirierend. Ich war berührt von der Zusammenarbeit bei diesem Projekt, und wir ermutigen andere gleichgesinnte gemeinnützige Organisationen, sich TEMPO anzuschließen.“

Tags: Gibson, Wohltätigkeit

Printausgabe & E-Paper

das musikinstrument Aktuelle Ausgabe

Cover des aktuellen Magazin das musikinstrument

Printausgabe & E-Paper

das musikinstrument Sonderhefte

das musikinstrument Magazin - Sonderhefte

Download als E-Paper

das musikintrument Jahresausgaben

das musikinstrument Magazin - Akutelle Ausgabe