• Startseite
  • NEWS
  • ISE 2021: Präsenzmesse in Barcelona soll trotz Pandemie stattfinden

ISE 2021: Präsenzmesse in Barcelona soll trotz Pandemie stattfinden

Mike Blackman, Managing Director von Integrated Systems Europe, hat angekündigt neben dem digitalen Angebot der ISE auch die physische Messe vom 1. bis 4. Juni in Barcelona durchzuführen.

Die deutsche Politik mahnt in der Corona-Pandemie vor allzu voreiliegen Lockerungen und einer dritten Welle aufgrund der Mutanten. In einem Schreiben an die Aussteller hat ISE Managing Director nun angekündigt die Präsenzveranstaltung der ISE vom 1. bis 4 Juni stattfinden zu lassen.

Mike Blackman AufmacherMike Blackman (Foto: ISE)Im Schreiben an die Aussteller heißt es: „Mit der raschen Einführung von Impfstoffen und dem aktuellen Rückgang der täglichen Neuerkrankungen sehen wir eine zunehmende Verbesserung der COVID-Situation in vielen europäischen Ländern (einschließlich Spanien). Basierend auf diesem positiven Trend erwarten wir ein Klima, das die Durchführung einer Präsenzveranstaltung in Barcelona ermöglicht. Allerdings sind wir realistisch, dass die derzeitige Einstellung zum Reisen eine geringere Teilnehmerzahl als in den Vorjahren bedeuten könnte.

Wir prüfen alle Optionen und hören sorgfältig auf das Feedback aus der Branche, mit dem Plan, eine ansprechende Veranstaltung in Barcelona für diejenigen anzubieten, die daran teilnehmen möchten.“

Weiter erklärt Blackman: „Für die Aussteller und Besucher, die nicht nach Barcelona reisen können, werden wir ein robustes digitales Programm anbieten, das einzigartige Inhalte hervorhebt, die nur auf der ISE zu finden sind. Darüber hinaus untersuchen wir regionale Möglichkeiten für die lokalen Märkte in Deutschland, den Niederlanden und Großbritannien, um die ISE auch für diejenigen zugänglich zu machen, die es nicht nach Barcelona schaffen.“

Stornierungsfristen sind knapp gesetzt

Eine kostenlose Stornierung der Standbuchung ist nur noch bis morgen, Freitag den 5. März möglich. Die Stornierungs-Frist für Hotel-Reservierungen endet am 22. März.

Verschiedene Anreize sollen Aussteller von der Teilnahme überzeugen

Aussteller, die sich mit einem höheren Betrag verpflichtet haben, als sie benötigen, haben die Möglichkeit, ihre Präsentation ohne Nachteile zu reduzieren.

Diejenigen Unternehmen, die sich entscheiden, ihre Teilnahme an der ISE 2021 abzusagen, und die für die ISE 2021 ganz oder teilweise bezahlt haben, haben die Möglichkeit, ihre Gelder vollständig zurückzuerstatten oder diese als Guthaben für die Teilnahme an anderen ISE-Veranstaltungen im Jahr 2021 oder sogar als Anzahlung/Zahlung für die ISE 2022 zu verwenden.

Alle Aussteller behalten ihre Prioritätspunkte von der ISE 2020 und können in Abhängigkeit von ihrer Punktzahl und Prioritätseinstufung am Umbuchungsprozess für die ISE 2022 teilnehmen.

Aussteller, die an der Veranstaltung in Barcelona teilnehmen, erhalten allerdings doppelt so viele Punkte. Alle Unternehmen, die am digitalen Teil der ISE 2021 oder an einer der zukünftigen lokalen Veranstaltungen teilnehmen, erhalten ebenso Prioritätspunkte, die sich nach der Höhe ihrer Investition richten.

Printausgabe & E-Paper

das musikinstrument Aktuelle Ausgabe

Cover des aktuellen Magazin das musikinstrument

Printausgabe & E-Paper

das musikinstrument Sonderhefte

das musikinstrument Magazin - Sonderhefte

Download als E-Paper

das musikintrument Jahresausgaben

das musikinstrument Magazin - Akutelle Ausgabe