ISE Events in München und Amsterdam sind abgesagt

Die ISE hat entschieden, die für München (8.-9.6.2021) und Amsterdam (15.-16.6.2021) geplanten ISE-Veranstaltungen abzusagen. Dies teilte Mike Blackman, Managing Director von Integrated Systems Events, in einem Statement mit.

Mike Blackman, Managing Director von Integrated Systems Events
Mike Blackman, Managing Director von Integrated Systems Events (Foto: ISE)

„Obwohl wir eine gute Unterstützung sowohl von Ausstellern als auch von Besuchern hatten, die sich auf einer lokalen Veranstaltung treffen wollten, haben neue staatliche Vorschriften bezüglich der COVID-19 sowohl in Deutschland als auch in den Niederlanden dazu geführt, dass wir nicht garantieren können, diese beiden Veranstaltungen durchführen zu können“, erklärt Mike Blackman.

„Die Vorbereitungen für Barcelona und London sind in vollem Gange. Da die Regierungen sowohl in Spanien als auch in Großbritannien die Beschränkungen lockern, liegen weiterhin im Plan für eine erfolgreiche Rückkehr der Veranstaltungen. Wir freuen uns darauf, die Branche zusammenzubringen und denjenigen, die dabei sein wollen, eine Plattform zu bieten, die von wichtigen Ausstellungspartnern, einem Programm mit Inhalten und Networking unterstützt wird. Diese Veranstaltungen werden durch unsere Online-Plattform ISE Digital unterstützt, die unserem globalen Publikum die Möglichkeit bietet, online dabei zu sein.“

Tags: Corona, ISE 2021, Mike Blackman

Printausgabe & E-Paper

das musikinstrument Aktuelle Ausgabe

Cover des aktuellen Magazin das musikinstrument

Printausgabe & E-Paper

das musikinstrument Sonderhefte

das musikinstrument Magazin - Sonderhefte

Download als E-Paper

das musikintrument Jahresausgaben

das musikinstrument Magazin - Akutelle Ausgabe