iZotope und Native Instruments schließen sich zusammen

iZotope und Native Instruments gaben bekannt, dass sie sich zu einer neuen Technologiegruppe zusammengeschlossen haben.

Der Zusammenschluss wird von den Investoren der Unternehmen, Francisco Partners und EMH Partners, unterstützt. Native Instruments und iZotope werden auch in Zukunft unabhängig voneinander agieren. Es werde keine strukturellen Veränderungen bei beiden Unternehmen geben, beide werden unter derselben Führung und mit denselben erfahrenen Teams weitergeführt. Mark Ethier, Mitbegründer und CEO von iZotope, und Constantin Koehncke, CEO von Native Instruments, werden als Co-Präsidenten der Gruppe gemeinsam an der Zukunft und Vision dieser neuen Allianz arbeiten.

iZotope und Native InstrumentsMark Ethier, Mitbegründer und CEO von iZotope, erklärt: „iZotope und Native Instruments teilen die gleiche Mission, Kreativität zu inspirieren und zu ermöglichen. Wir wollen es Ingenieuren, Produzenten und Musikern leichter machen, ihre kreativen Visionen zu verwirklichen, und gemeinsam werden wir in der Lage sein, Barrieren zu überwinden, die diesem Ziel seit Jahrzehnten im Wege stehen. Mit dem intelligenten Processing von iZotope und den innovativen Angeboten von Native Instrument kann ich es kaum erwarten, zu sehen, was Künstler kreieren werden.“

Constantin Koehncke, CEO von Native Instruments, fügt hinzu: „Da immer mehr Menschen beginnen Musikzumachen, suchen sie nach einem einfachen Zugang und den Bausteinen für ihre Reise. Der Zusammenschluss mit iZotope bringt uns einen weiteren Schritt näher an die Erfüllung unserer gemeinsamen Mission, Produzenten aller Erfahrungsstufen mit allem zu versorgen, was sie brauchen - von Instrumenten und Effekten bis hin zu einer unterstützenden und florierenden Community. Ich kann mir gar nicht vorstellen, was unsere kombinierten Talente und Technologien hervorbringen können, um Künstler und Musikschaffende weltweit zu inspirieren.“

"Durch unsere persönliche Leidenschaft für Musik sind wir der Meinung, dass Native Instruments und iZotope zwei beeindruckende Säulen der Audiokreationsbranche sind. Da wir beide Unternehmen und ihre Teams kennengelernt haben, sind wir überzeugt, dass sie die Branche durch ihre Zusammenarbeit transformieren und erweitern werden", erklärt Matt Spetzler, Co-Head Europe und Partner bei Francisco Partners.

Mario Razzini, Principal bei Francisco Partners, fügt hinzu: „Unsere Aufgabe ist es, die gemeinsame Mission der beiden Unternehmen zu unterstützen und ihnen strategische Unterstützung und Ressourcen zu bieten, um ihren Erfolg zu ermöglichen. Wir können es kaum erwarten, zu sehen, was diese Gruppe für Produzenten, Ingenieure und Musiker erreichen wird.“

 

Tags: iZotope, Native Instruments

Printausgabe & E-Paper

das musikinstrument Aktuelle Ausgabe

Cover des aktuellen Magazin das musikinstrument

Printausgabe & E-Paper

das musikinstrument Sonderhefte

das musikinstrument Magazin - Sonderhefte

Download als E-Paper

das musikintrument Jahresausgaben

das musikinstrument Magazin - Akutelle Ausgabe